Leichte Sprache Logo

Nachbarschafts-Zirkel

Schwere Wörter auf dieser Internetseite haben eine gestrichelte Linie. Fahren Sie mit der Maus über das Wort. Eine Erklärung in Leichter Sprache erscheint. 

Sie können hier auch unseren Flyer in einfacher Sprache herunterladen.

Haben Sie Ärger oder Streit mit Menschen, die in Ihrer Nähe wohnen?

Möchten Sie den Ärger und Streit beenden?

Ein Nachbarschafts-Zirkel kann Ihnen helfen.

Was passiert bei einem Nachbarschafts-Zirkel?
Ein Nachbarschafts-Zirkel ist eine Gesprächs-Runde.
In der Gesprächs-Runde sitzen Nachbarn und Nachbarinnen zusammen.
Alle sprechen über ihren Ärger und den Streit.
Alle sagen ihre Meinung.
Alle hören zu.
Zusammen überlegen alle, wie es gut werden kann.
Gemeinsam machen alle einen Plan.
In dem Plan steht, was alle machen können.
Wir helfen dabei, den Plan zu machen.

Wie geht es danach weiter?
Nach einigen Wochen gibt es eine neue Gesprächs-Runde. 
Manchmal sind der Ärger und Streit noch da.
Dann überlegen alle, was helfen kann.
Oft sind der Streit und Ärger weg.
Dann geht es allen aus der Gesprächs-Runde besser.

Wie kann ich einen Nachbarschafts-Zirkel machen?
Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.
Wir treffen uns zuerst alleine mit Ihnen. 
Sie erzählen von Ihrem Ärger und dem Streit mit Nachbarn oder Nachbarinnen.
Sie können Fragen stellen.
Sie können Ihre Wünsche sagen.
Wir überlegen gemeinsam, wer noch an der Gesprächs-Runde teilnehmen soll.

Wie bekomme ich mehr Informationen über den Nachbarschafts-Zirkel?

Rufen Sie uns an.

Claudia Orgaß: 
01 73 – 21 68 93 4

Christina Bornhöft: 
01 62 – 27 94 12 8

Oder schreiben Sie uns eine E-Mail:
nachbarschaftszirkel@alsterdorf-assistenz-ost.de

Zusammen verabreden wir einen Termin.
Wir beantworten gerne Ihre Fragen. 
Der Nachbarschafts-Zirkel ist kostenlos.

Wir freuen uns auf Sie!